PXE-boot funktioniert nicht (32 Bit Boot Image)

Details

Wenn beim Laden eines 32Bit Bootimages im smspxe.log dieser Fehler auftaucht:

The SMS PXE Service Point does not have a boot image matching the processor
architetcure of the PXE booting device.

 und kein Windows PE geladen werden kann, so liegt das höchstwahrscheinlich am fehlenden 64-Bit-Image. Immer dann, wenn es sichum 64-bit-fähige Hardware handelt (und es gibt heute kaum noch andere), wird schon im Bootprozess auf das 64-Bit Bootimage zurückgegriffen. Selbst dann wenn man nur ein 32 Bit Bootimage verteilen möchte.

D.h. ein 64-Bit-Image muss in SCCM verfügbar sein, damit das 32-Bit Bootimage auch über PXE funktioniert.

Fehler beim Öffnen von benutzerdefinierten Reports

Details

Nach dem Update vom Configuration Manager 2012 SP 1 auf R2 erscheint beim öffnen von benutzerdefinierten Repoerts die foldende Fehlermeldung:

The DefaultValue expression for the report parameter ‘UserSIDs’ contains an error: The user name or password is incorrect.
 (rsRuntimeErrorInExpression)

Weiterlesen: Fehler beim Öffnen von benutzerdefinierten Reports

Powershell-Skriptausführung zulassen

Details

um überhaupt Skripte in Powershell (auf Win7) ausführen zu könnnen, muss zuerst die entsprechende Policy aktivert werden. Das kann mit mit diem Code in Powershell erledigen (WICHTIG der POWERSHELL-CODE muss mit ADMIN-Rechten ausgeführt werden:

 

 

PowerShell Code:
  set-executionpolicy unrestricted  

Module in Powershell beim Öffnen laden

Details

Die folgenden Variablen zeigen die Standorte der Profile-Dateien, die beim Start von Powershell geladen werden:

  •     $Profile.AllUsersAllHosts
  •     $Profile.AllUsersCurrentHost
  •     $Profile.CurrentUserAllHosts
  •     $Profile.CurrentUserCurrentHost

in der gewünschten porfile-Datei dann einfach die Module laden: z.B. mit:

PowerShell Code:
Import-Module C:\Program Files (x86)\Microsoft Configuration Manager\AdminConsole\bin\ConfigurationManager.psd1

Active Directory Modul in Powershell installieren (win7 / win8)

Details

um in Powershell auch das AciveDirctory zu administrieren sind folgende Vorkehrungen notwendig:

  • RSAT (Remote Server Administration Tools) herunterladen herunterladen und installieren
  • Nachdem RSAT installiert wurde in der Systemsteuerung Programme und Funktionen öffnen, dort auf Windows-Feautures aktivieren und Remote Server Administration Tools anklicken, AD DS and AD LDS Tools wählen und Active Directory Module for Windows PowerShell aktivieren

Weiterlesen: Active Directory Modul in Powershell installieren (win7 / win8)

Wichtige Powershell Befehle

Details

wichtige Poweshell Befehle

 

Hilfe installieren: (mit Admin RECHTEN)

PS C:\Windows\system32> update-help

US-Hilfe:

update-help -UICulture en-us -Force

$currentCulture=$host.CurrentUICulture.Name

if ($currentCulture -ne 'en-us')

{

   if ((Test-Path $PSHOME\$currentCulture) -eq $false)

   {

       $null=New-Item $PSHOME\$currentCulture -ItemType Directory

   }

   Copy-Item C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\en-US\* -Destination $PSHOME\$currentCulture -ErrorAction SilentlyContinue

}

listet alle Verbs auf

Get-Command-verb*

listet nur Verben mit get auf:

PS R:\> Get-Command-verbget

Ausgabe formatieren mit |

Get-EventLog-lognamesystem-newest15-EntryTypeerror,warning-Message*wird*|Format-Table-Wrap

oder

PS R:\> Get-EventLog -logname system -newest 15 -EntryType error,warning -Message *wird* |Out-GridView

erstellt eine GUI-Tabelle

 

Zufallszahlen (6 aus 49):

Get-Random-Minimum1-Maximum49-count6

Parameter herausfinden mit Assistent:

Show-Command -name Get-Random

 

Beispiel-Code zum gesuchten Befehl:

get-help-nameget-process-Examples

Ausgabe im Fenster

help -name get-process -ShowWindow

 

nach Verben mit *SERVICE* und unterstützen Parameter suchen (ComputerName)

PS R:\> get-help -name service -Parameter computername

nach operatoren suchen

get-help -name operator

Anzeigen eines Fehler innerhalb der letzten 48 Stunden

PS R:\> Get-EventLog -logname system -EntryType error -after (get-date).AddHours(-48) -ComputerName lts2086

Parameter: benannt: -Parameter WERT | switch: -recurse OHNEWERT |Positional:nurWERT

Common-Paramters: -ERRORACTION -WHATIT -CONFIRM ,….

 

Fehlermeldung unterdrücken:

PS R:\> Get-Process-FileVersionInfo-erroractionSilentlyContinue

Befehle (folgenden Befehl) abkürzen:

PS R:\> Stop-Process-Namenotepad-ErrorActionSilentlyContinue

Abkürzung herausfinden:

Get-Alias -Definition Stop-Process

kill -n notepade -ea 0

Aliase für Parameter herausfinden:

(Get-Command -name Get-ChildItem).Parameters.Values | Select -Property Name,Aliases

----                                                                     -------                                                              

LiteralPath(nimmt auch Platzhalterzeichen wie * wörtlich)             {PSPath}                                                                                  

ABSCHALTEN der Parametererkennung mit --

PS R:\> Write-Host -- -BackgroundColor

-BackgroundColor

oder “”

PS R:\> Write-Host -"BackgroundColor"

entschlüsseln von krypischem Code:(BINDING PARAMETERS)

ls -r $env:windir -n *.jpg -ea 0

…mit Trace

PS R:\> trace-command -PSHost -name ParameterBinding {ls -r $env:windir -n *.jpg -ea 0 }

 

 

VIRTUELLE LAUFWERKE (ITEM, CONTENT,PATH,LOCATION) Get-PSDrive-> Provider GET-PSProvider

Hilfe:

Get-Command -noun item*,content,path,location | get-help > $env:TEMP\referenz.txt

öffnen mit

invoke-item -Path C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Temp\referenz.txt

Updatelog lesen

PS R:\> get-content-pathC:\windows\WindowsUpdate.log

Dateien auflisten:

PS R:\> Get-ChildItem-pathc:\windows-Filter*.log-recurse-ErrorActionSilentlyContinue-file


FileSystem

Neuen Ordner erstellen

PS R:\> new-item -path c:\newfolder -ItemType Directory -ErrorAction SilentlyContinue

prüfen, ob Ordner vorhanden ist:

PS R:\> test-path -path C:\newfolder

Logs kopieren

PS R:\> Get-ChildItem -path C.\windows -filter *.log -recurse -ErrorAction SilentlyContinue -file | Copy-Item -Destination C:\logs

Umgebungsvariablen anzeigen:

PS R:\> Get-ChildItem-pathenv:\

PS R:\> Get-item -path Env:\windir

PS R:\> $env:windir

Verwendung von {} wg. enthaltenen SONDERZEICHEN

${c:\windows\windowsupdate.log}

Registry

neuen Schlüssel erstellen:

PS R:\> New-Item -path HKCU:\Testkey -Value "TESTWERT"

umbenennen:

Rename-Item -Path HKCU:\Testkey -NewName TEST2

zugreifen

Get-Item -path HKCU:\TEST2

kopieren

copy-item -path HKCU:\TEST2\* -Destination HKCU:\test3 -Recurse

unterschlüssel auflisten:

PS R:\> Get-ChildItem -path HKCU:\TEST2\

löschen

PS R:\> Remove-Item -Path HKCU:\TEST2 -Recurse


….Weitere Provider AD / SQL ,…..

 

Registry-WERTE (=ITEM-PROPERTY)

DWORD -Wert hinzufügen

PS R:\> Set-ItemProperty -Path HKCU:\test3 -name test1 -value 123 -Type DWord

Wert löschen

PS R:\> Remove-ItemProperty -Path HKCU:\test3 -name test1

Installierte software auslesen:

Get-ItemProperty -path HKLM:\software\microsoft\windows\CurrentVersion\Uninstall\* | Select-Object DisplayName, Publisher

 

Provider-Capabilities:

ShouldProcess:   -whatif & -confirm …zum simulieren

Filter:                     -Filter (ansonsten -include = langsamer)

Credentials:          -unter anden Anmedledaten anmelden bzw.LW verbinden

Transactions:       kann mehrere Aktionen zu einer TRANSACTION zusammenfassen

 

neues virtuelles Laufwerk hinzufügen:

PS R:\> New-PSDrive -name desktop -PSProvider FileSystem -Root R:\

PS R:\> Get-ChildItem -path desktop:

…oder Registry-Pfad:

New-PSDrive -name HKU -PSProvider Registry -Root HKEY_USERS

schneller (zum Abfragen) DIREKT mit der Angabe des Providers

PS R:\> Get-ChildItem-pathregistry::HKEY_Users-ErrorActionSilentlyContinue

Welche Anwendung ist mit Dateityp *.ps1 verknüpft   Default-Wert=(DEFAULT)

(Get-ItemProperty -path registry::HKEY_CLASSES_ROOT\.ps1).'(Default)'

 

Module:

Module die auf im folgenden Verzeichnis liegen werden automatisch geladen:

$env:PSModulePath

   

psMein Name ist Philipp Schindler. Ich bin nebenberuflicher IT-Freelancer. Phil-lT bietet Ihnen als Privatperson oder als Unternehmen eine Vielzahl an Leistungen im Bereich der IT. Meine Schwerpunkte liegen dabei neben der Homepageerstellung (mit Wordpress oder Joomla!) vor allem bei der Softwareverteilung, Paketierung und sonstigen automatisierungs-Aufgaben (z.B. durch Skripte) für kleine bis mittlere Unternehmen..

mehr...

   
   

aktuelle Artikel  

   
   
© philIT